..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Vita

Marco Hoffmann (*1989) studierte Schulmusik, Germanistik und Pädagogik an der Universität Siegen sowie die Fächer Komposition, Saxophon und Musikwissenschaft an der University of Illinois at Urbana-Champaign (USA) im Rahmen eines Auslandsjahres. Seit Ende 2015 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter, zunächst im Bereich Historische Musikwissenschaft bei Prof. Dr. Matthias Henke und aktuell am Lehrstuhl von Prof. Martin Herchenröder im Fach Musiktheorie. Sein interdisziplinär aufgestelltes Dissertationsvorhaben beschäftigt sich mit dem österreichischen Komponisten Friedrich Cerha und dessen musikalischer Rezeption kybernetischer Modelle. Auf der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, insbesondere der österreichischen und amerikanischen Nachkriegsavantgarde, liegt insgesamt der Schwerpunkt von Forschung und Lehre. Die wissenschaftliche Arbeit wird ergänzt durch diverse künstlerische Projekte – insbesondere einer aktiven kompositorischen Tätigkeit – und der Überzeugung, dass Musikpraxis und -theorie in engster Weise miteinander verflochten sind.